Listed on UNESCO Archives Portal
 

» zurück   Seite drucken  Druckversion

Für weitere Daten aus der Kategorie "Nachlässe K" benutzen Sie bitte die Navigation auf der linken Seite.

Kuhn, Walter (27.09.1903-25.08.1983)

Nachlass
Stiftung Martin-Opitz-Bibliothek

Biographische Angaben

Biographische Notiz
Geb. am 27.09.1903 in Bielitz (Schlesien) / Bielsko-Biala, gest. am 25.08.1983 in Salzburg. Deutscher Volkskundler und Historiker. Zahlreiche Publikationen zur deutschen Ostsiedlung, Siedlungs- und Volkstumsgeschichte.
Abitur 1921, danach bis 1927 Studium an den Technischen Universitäten Wien und Graz. Zweitstudium der Volkskunde und Geschichte in Wien, Promotion 1931.
1926 als "Wandervogel" sprachliche Studien in Galizien / Galicja und Wolhynien / Wolyn. 1932 bis 1936 in Kattowitz / Katowice als Mitarbeiter des Deutschen Kulturbundes. Ab 1936 außerordentlicher Professor für "Deutsche Volkskunde und ostdeutsches Volkstum" in Breslau / Wroclaw. 1936-1939 verschiedene Denkschriften für die Stellen des NS-Staates.
1940 Eintritt in die NSDAP. 1943 Berufung in die Wehrmacht und britische Gefangenschaft. 1947 Lehrauftrag für Volkskunde an der Universität Hamburg.
1955 bis 1968 Professur am Historischen Seminar in Hamburg.
Beruf
Ethnologen; Historiker
Pseudonym
Kurus, Georg; Mückler, Andreas
Biographische Quellen
Weczerka, Hugo: Walter Kuhn (1903 - 1983). Eine biographische Würdigung, Herne 2001.

Bestandsinformationen

Signatur
TK 0680; TR 0001 - TR 0002 (Archivgut); NA 07 (Bibliothek)
Inhaltsangabe
1. Verschiedene Aufzeichnungen (ca. 30 Oktavhefte, Titel u.a.: "Kulturgeschichte", "Englische Geschichte", "Ortsnamen", "Altdeutsche Siedlungsfragen", "Geschichte und Arbeitsrichtungen der Volkskunde", "Ostsiedlung", "Volkserzählung", "Die deutschen Stadtlandschaften", "Deutsches Siedlungswesen"). 2. Programme der Lieder-Tafel des Bielitz-Bialaer Gesangvereins. 3. "Bielitzer Evangelischer Rundbrief", "Mein Beskidenland" (Belegexemplare). 4. Teile der Bibliothek (ca. 900 Bände).
Laufzeit
1870-1975
Umfang
weitere Angaben: 2 Kartons (Archivgut) + ca. 900 Bde. (Bibliothek)
Erschließungszustand
Datenbank
© Bundesarchiv 2004/2005 Zum Seitenanfang Seitenanfang