4.216 (adrhl): Kordt, Erich

Zum Text. Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Philipp Scheidemann, Gustav Bauer, Hermann MüllerKonstantin Fehrenbach und Joseph WirthWilhelm Cuno und Gustav StresemannWilhelm Marx und Hans LutherHeinrich Brüning, Franz von Papen, Kurt von Schleicher

Extras:

Standort:

 

Text

Kordt, Erich

Diplomat *10.12.1903 Düsseldorf †11.11.1969 Düsseldorf

seit 1926 Referendar im preuß. Justizdienst

1928 Promotion (Dr. jur.)

1928 Eintritt in das Auswärtige Amt, Attaché der Abt. IV (Osteuropa, Skandinavien, Ostasien)

1931 Abt. II (West-, Süd- und Südosteuropa)

1933–1934 an der Gesandtschaften in Genf und Bern

1934–1936 erneut Abt. II im AA, Berlin

1935 Leg.Sekr.

1936 Gesandtscahftsrat an der Botschaft London

1937 Mitglied von NSDAP und SS

1938 LegR und Chef des Ministerbüros des RAM Ribbentrop

1940 Obersturmbannführer im SS-Hauptamt

1941 Gesandter in Tokio

1943 Gesandter in Nanking

1946 Rückkehr nach Deutschland

1948 Zeuge der Verteidigung bei den Nürnberger Prozessen

1948 Habilitation

seit 1951 Privatdozent für Völkerrecht, Staatsrecht und diplomatische Geschichte in Köln

1951 für die Staatskanzlei Nordrhein-Westfalen tätig

1952 MinR

seit 1961 Vorsitzender des Arbeitskreises für Ost-West-Fragen in Vlotho

Externe Links
 weitere Angebote (über GND 124512569)

Die Biogramme repräsentieren den Bearbeitungsstand am Ende des Digitalisierungsprojektes 2007. Sie werden, bis auf Korrekturen an den Grundangaben, nicht mehr aktualisiert. Link auf diesen Eintrag
http://www.bundesarchiv.de/aktenreichskanzlei/1919-1933/0000/adr/getPPN/124512569/

Kumulierte Registereinträge suche... Kordt, Erich, Attaché im AA 2176

Extras (Fußzeile):