Skipnavigation
SUBSITEHEADER

Navigation

Abteilungen

Das Bundesarchiv ist in 14 Abteilungen und die "Stiftung Archiv der Parteien und Massenorganisationen der DDR im Bundesarchiv" gegliedert.

Abteilungs- und standortübergreifende Videokonferenz zwischen Koblenz und Berlin-Lichterfelde

Abteilungen Z I und Z II (Zentrale Verwaltungsangelegenheiten)

Die Abteilungen Z I und Z II sind zuständig für die zentralen Verwaltungsangelegenheiten des Bundesarchivs. Sie haben die Aufgabe, die personellen und organisatorischen Mittel für die Wahrnehmung der archivischen Fachaufgaben in den einzelnen Dienststellen des Bundesarchivs bereitzustellen. Sitz der Abteilungsleitung Z I ist Koblenz, der Abteilungsleitung Z II Berlin; einzelne Referate sind auch mit Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern an weiteren Dienstorten des Bundesarchivs vertreten.

Abteilung IT (Informationstechnik)

Die Einrichtung der Abteilung IT im März 2019 trägt dem digitalen Wandel in besonderer Weise Rechnung. Mit Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern an fast allen Dienstorten des Bundesarchivs widmet sich die Abteilung vor allem der Planung und Weiterentwicklung der archivischen Fach-IT, des Digitalen Magazins und des Digitalen Zwischenarchivs.

Abteilung GW (Grundsatz und Wissenschaft)

Die Abteilung GW ist für archivfachliche Grundsatzangelegenheiten und wissenschaftliche Angelegenheiten verantwortlich. Ihr Hauptsitz ist in Koblenz. Sie koordiniert übergreifende Fachangelegenheiten wie Bestandsbildung, Öffentlichkeitsarbeit, Ausbildung, internationale Beziehungen und archivrechtliche Fragen und unterstützt die Hausleitung bei der strategischen Planung. In der Abteilung GW sind auch die für die wissenschaftlichen Editionen des Bundesarchivs zuständigen Referate zusammengefasst. Die Erinnerungsstätte in Rastatt gehört ebenfalls zur Abteilung GW.

Abteilung AT (Archivtechnik und zentrale fachliche Dienstleistungen)

Aus der früheren Abteilung G heraus wurde im März 2015 die Abteilung AT mit Zuständigkeit für die archivtechnischen Querschnittsaufgaben eingerichtet. Nach Einrichtung der Abteilung IT im März 2019 umfasst die Abteilung AT die für Bestandserhaltung und Magazinwesen - auch im Bereich Film - zuständigen Referate. Sie ist in Berlin, Koblenz und Hoppegarten vertreten.

Abteilung B (Bundesrepublik Deutschland)

Die Abteilung B ist insbesondere in Koblenz verantwortlich für die Überlieferung zentraler ziviler Stellen der Bundesrepublik Deutschland einschließlich der westlichen Besatzungszonen. Sie berät die Bundesverwaltung bei der Organisation ihrer Schriftgutverwaltung und ist zuständig für die Zwischenarchive in Sankt Augustin-Hangelar und Hoppegarten. Zur Abteilung B gehören auch das Lastenausgleichsarchiv in Bayreuth und das Archiv der Unterlagen der Zentralen Stelle der Landesjustizverwaltungen zur Aufklärung von NS-Verbrechen in Ludwigsburg.

Abteilung BE (Bereitstellung)

In der Abteilung BE in Berlin-Lichterfelde sind die früheren Abteilungen Deutsches Reich (R) und Deutsche Demokratische Republik (DDR) zusammengefasst. Der Schwerpunkt der Aufgabenwahrnehmung dieser Abteilungen lag schon seit vielen Jahren auf der Benutzung. Langfristig soll die Abteilung BE die Federführung für alle Benutzungsprozesse im Bundesarchiv auch über Berlin-Lichterfelde hinaus übernehmen, die Benutzungsabläufe vereinheitlichen und optimieren.

Abteilung PA (Personenbezogene Auskünfte zum Ersten und Zweiten Weltkrieg)

In der Abteilung PA in Berlin-Reinickendorf werden die verbliebenen Aufgaben der früheren "Deutschen Dienststelle für die Benachrichtigung der nächsten Angehörigen von Gefallenen der ehemaligen deutschen Wehrmacht (WASt)" wahrgenommen. Dazu gehören vor allem die Erteilung personenbezogener Auskünfte über Militärangehörige im Ersten und Zweiten Weltkrieg, die Klärung von Einzelschicksalen und Kriegsgräberangelegenheiten.

Abteilung MA (Militärarchiv)

Die Abteilung MA in Freiburg ist zuständig für die zentrale Überlieferung militärischer Stellen der Bundesrepublik und ihrer Rechtsvorgänger. Dazu zählen unter anderem Unterlagen des Bundesministeriums der Verteidigung und der Bundeswehrverwaltung, der Nationalen Volksarmee, der Wehrmacht, der Waffen-SS, der Reichswehr, der Schutztruppen und Freikorps, der Norddeutschen Bundesmarine, der Kaiserlichen Marine und der Preußischen Armee ab 1867.

Abteilung FA (Filmarchiv)

In der Abteilung FA in Berlin-Lichterfelde sind die Überlieferung der Filmreferate des Bundesarchivs (vor 1990) und des Staatlichen Filmarchivs der DDR zusammengefasst. Das Filmarchiv erhält Filme unter anderem auf der Grundlage von Bundesarchivgesetz und Filmförderungsgesetz sowie durch aktive Sammlung. Zur Abteilung FA gehört auch das Referat für Bilder, Karten, Pläne, Plakate und Tonträger mit Standorten in Koblenz und Berlin.

Abteilung AR (Archivbestände)

Die Abteilung AR ist für die Erfassung der Unterlagen des Staatssicherheitsdienstes der ehemaligen DDR und deren nach archivischen Grundsätzen vorzunehmende Bewertung, Ordnung, Erschließung, Verwahrung und Verwaltung zuständig. Zur Umsetzung dieser Aufgaben ist die Abteilung in sechs Referate gegliedert, die für Erschließung, Recherche, Karteien, Magazine, Digitalisierung und Bestandserhaltung verantwortlich sind.

Abteilung AU (Verwendung von Unterlagen des Staatssicherheitsdienstes)

Die Abteilung AU des Stasi-Unterlagen-Archivs ist zuständig dafür, dass die Stasi-Unterlagen entsprechend den vom Gesetz vorgegebenen Zwecken Bürgern sowie Behörden, Forschungs- und Medienantragstellern unter Beachtung der gesetzlichen Bestimmungen zur Nutzung zur Verfügung gestellt werden können. Die Bearbeitung von Anträgen auf persönliche Akteneinsicht, Anfragen öffentlicher und nicht-öffentlicher Stellen, Rehabilitierungsbehörden sowie Anträgen aus den Bereichen Forschung und Medien erfolgt in Abteilung AU, die außerdem verantwortlich ist für die Entschlüsselung von Decknamen inoffizieller Mitarbeitern des Staatssicherheitsdienstes.

Abteilung KW (Kommunikation und Wissen)

Die Abteilung KW des Stasi-Unterlagen-Archivs bildet die Schnittstelle zwischen den Bereichen des Stasi-Unterlagen-Archivs, die die Informationen für die Öffentlichkeit aufbereiten und diese in Archivführungen, Veranstaltungen, Online-Publikationen, Ausstellungen und unterschiedlichen Publikationsformen zur Verfügung stellen. Dabei soll der besondere Charakter und Symbolwert des Stasi-Unterlagen-Archivs betont werden.

Abteilung R (Regionale Aufgaben)

Die Abteilung R des Stasi-Unterlagen-Archivs ist für die zwölf Außenstellen des Stasi-Unterlagen-Archivs zuständig. Ziel der Außenstellen ist es, den Erhalt und die Nutzung der Unterlagen des Staatssicherheitsdienstes der ehemaligen DDR in den ostdeutschen Bundesländer zu gewährleisten. In den Außenstellen werden die regionalen Unterlagen des MfS sachgerecht erschlossen und Personen- und Sachrecherchen zum Zweck der Nutzung durchgeführt.