Skipnavigation

Navigation

Nominierung von Elisabeth Schwarzhaupt zur ersten Bundesministerin

Kalender 11. November 1961

Ein im Nachlass Elisabeth Schwarzhaupt überlieferter Brief der CDU-Frauenreferentin Ilse Bab informiert über die Bemühungen um die erstmailige Ernennung einer Frau zur Bundesministerin. Insbesondere die Abgeordnete Helene Weber hatte sich bei Bundeskanzler Adenauer wiederholt für einen solchen Schritt eingesetzt. Elisabeth Schwarzhaupt bekam das Ressort Gesundheit zugewiesen und amtierte von 1961 bis 1966 an der Spitze des Ministeriums - angesprochen in aller Regel als "Frau Minister".

Das Video ist Teil der Serie "Archivalien aus dem Bundesarchiv", mit der das Bundesarchiv über Twitter besondere Quellen aus seinen Beständen vorstellt und einordnet.