Skipnavigation

Navigation

Theateraufführungen in Lichterfelde

Das Bundesarchiv lädt ein zum Schauspiel des Hamburger Axensprung Theaters

16.07.2021

Öffentlichkeitsarbeit

Weltenbrand – Eine szenische Collage über den Ersten Weltkrieg
am Montag, 30. August 2021, 18 Uhr

und

Vulkan – Weimar zwischen Glanz und Gosse (Uraufführung)
am Mittwoch, 1. September 2021, 18 Uhr

in den Veranstaltungssaal des Bundesarchivs, Finckensteinallee 63, 12205 Berlin.
Der Eintritt ist frei.
Eine vorherige Anmeldung ist zwingend erforderlich.
Ein Nachweis eines negativen PoC-Antigen-Testergebnisses, einer überstandenen Covid19-Erkrankung oder einer seit mindestens 14 Tagen abgeschlossenen Impfung ist am Eingang vorzulegen. Das Tragen einer FFP2-Maske bis an den Platz ist verpflichtend. Während der Theateraufführung kann die Maske abgenommen werden.

Weltenbrand ist ein Stück zum Ersten Weltkrieg. Es erzählt die Geschichte des Kriegsfreiwilligen Adolph Reisiger auf der Grundlage des 1930 erschienenen autobiographischen Romans „Heeresbericht“ von Edlef Köppen.
Vulkan thematisiert die enormen Widersprüche und die Zerbrechlichkeit der Freiheit in den sogenannten Goldenen Zwanzigern, die nicht für alle golden waren. Die Protagonisten erleben, wie Deutschlands Weg in den Völkerbund von nationalen Kräften verhindert werden soll. Die erste deutsche Demokratie steht schon wenige Jahre nach ihrer Gründung auf dünnem Eis.
Nähere Informationen zu den Theaterstücken finden Sie beim axensprung Theater, Hamburg.